Start Vereins Versicherung

GPA Webcam SPO

webcam


Versicherung PDF Drucken

GPA Mitglieder sind versichert, dafür garantieren wir!

Um unseren Verein und damit unsere Mitglieder für unseren Sport bestmöglich abzusichern, haben wir unsere Vereinsversicherung um folgende Risiken ergänzt.

  • Einschluss des Risikos Kitebuggyfahren und Kitelandboarding für die Mitglieder mit Lizenz zu privaten Zwecken auf dafür zugelassenen Geländen ohne Teilnahme an Regatten und Wettbewerben.
  • Eingeschlossen gelten Schäden der versicherten Personen untereinander.
  • Selbstbehalt für Schäden an den Sportgeräten (z.B. Buggy, Boards, Drachen, Leinen, Schutzkleidung) 1.000 EUR
  • Versicherungssummen: 3 Mio EUR pauschal für Personen- und/oder Sachschäden, höchstens 2 Mio EUR je geschädigte Person.
  • Anderweitig bestehender Versicherungsschutz geht dieser Deckung vor.


Bei der Vereinsversicherung handelt es sich nicht um einen Ersatz für eine private Haftpflichtversicherung. Diese deckt aber bedingungslos unser sportliches Risiko ab. Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder aus eigenem Interesse besitzen. Eine Deckungsanfrage ist dann, für Neumitglieder, wie in der Vergangenheit gefordert, nicht mehr notwendig. Eine Nachforderung von Mitglieder ebenfalls nicht.

Kosten je Lizenzmitglied:


Für 2010 keine (übernimmt die Vereinskasse) ab 2011 Mitgliedsbeitrag + 5€ für Lizenzmitglieder/Jahr.

Persönliche Haftung bei Regatten:

 

  • Einschluss der persönlichen gesetzlichen Haftpflicht der Teilnehmer in das Regattarisiko.
  • Schäden der Teilnehmer untereinander gelten als nicht mitversichert.
  • Ausdrücklich versichert gelten Schäden die z.B. Streckenposten (auch Vereinsmitglieder) in ihrer Funktion durch Teilnehmer erleiden.
  • Versicherungsschutz für Mitglieder die ordentlich gemeldet sind.
  • Anderweitig bestehender Versicherungsschutz geht dieser Deckung vor.

 

Kosten pro Regattateilnehmer:


Ab 2010, 5€ pro Jahr gültig für alle offiziellen GPA Events.

Es wird weiterhin mit der Versicherung über Zusatzmodule wie:

  •  Private Haftpflichtversicherung
  • Herabstufung der Selbstbeteiligung
  • Evtl. Teilnehmerhaftung
  • Persönliche Unfallversicherung


verhandelt.